Für den Nordwestdeutschen Stroke Zirkel bisher getätigte Publikationen:

  • Weber R, Nordmeyer H.  Akutbehandlung des Schlaganfalls. Fortschr Neurol Psychiatr 2015; 83:641-652.
  • Minnerup J, Wersching H, Teuber A, Wellmann J, Eyding J, Weber R, Reimann G, Weber W, Krause L, Kurth T, Berger K, the REVASK Investigators. Outcome after thrombectomy and intravenous thrombolysis in patients with acute ischemic stroke. Stroke 2016, in Druck.
  • Weber R, Reimann G, Weimar C, Winkler A, Berger K, Nordmeyer H, Hadisurya J, Brassel F, Kitzrow M, Krogias C, Weber W, Busch EW, Eyding J. Outcome and periprocedural time management in referred versus directly admitted stroke patients treated with thrombectomy. Ther Adv Neurol Disord 2016,9:79-84.
  • Eyding J, Kitzrow M, Krogias C, Reimann G, Weber R, Weimar C, Bartig D. Forderung und Wirklichkeit: Die Versorgungsrealität der extrakraniellen A. carotis interna-Stenose in Deutschland im internationalen Vergleich und im Lichte der aktuellen S3-Leitlinie. Nervenarzt 2015,86:1261-7.
  • Krogias C, Bartig D, Kitzrow M, Weber R, Eyding J: Trends of hospitalized acute stroke patients in Germany from clinical trials to bedside. Comparison of nation-wide administrative data 2008-2011. J Neurol Sci 2014, 345:202-8.
  • Eyding J, Kitzrow M, Krogias C, Müller-Barna P, Weber R, Bartig D. 78% der Schlaganfälle werden auf 530 Stroke Units behandelt – (noch?) eine Fiktion! Fortschr Neurol Psychiat 2014,82:54-55.
  • Kitzrow M, Bartig D, Krogias C, Müller-Barna P, Postert T, Sorgenfrei HU, Weber R, Eyding J. Qualitätsparameter der akuten Schlaganfallversorgung in regional unterschiedlich strukturierten Versorgungskonzepten. Nervenarzt 2013;1486-1496.
  • Eyding J, Kitzrow M, Bartig D, Sorgenfrei HU, Krogias C. Versorgungsrealität von Patienten mit ischämischem Schlaganfall in der Metropolenregion Ruhrgebiet: aktueller Stand und Perspektiven einer fach-spezifischen Vernetzung Nervenarzt 2012;83: 1625-31.
  • Eyding J, Weimar C, Brassel F, Kitzrow M, Krogias C, Rudel G, Weber R, Weber W, Busch E. Das „Neurovaskuläre Netz Ruhr“ – Konzeption und Umsetzung eines dezentralen Netzwerkes zur flächendeckenden neurovaskulären Maximalversorgung akuter Schlaganfallpatienten in der Metropolenregion Ruhr. Akt Neurol 2012;39:404-411.